2 Antworten

  1. Anonymous
    16. Januar 2019

    Ich vertrage Rohes nicht so gut, dachte jedoch es mal auszuprobien wegen meiner 30 Jahre langen Schlafstörungen aufgrund von Betablockern für mein Herz. Ob man bei rein vegane Ernährung besser schlafen kann? Wenn ja, welche Rohkost wäre dann gut, wenn man einen Reizmagen und Reizdarm hat? LG Ivy

    Antworten

    • Das Inspiriert-Sein Team
      16. Januar 2019

      Liebe Ivy,
      hm ob Rohkost bei Schlafstörungen helfen kann? Davon haben wir bisher noch nichts gehört. Rohe Kost am Abend gilt sogar besonders schwer verdaulich. Bei Schlafstörungen ist es ja auch immer wichtig, nach der eigentlichen Ursache zu schauen. Grundsätzlich sinnvoll sind folgende Dinge:
      – keine Elektrogeräte im Zimmer
      – frische Luft
      – keine Pflanzen im Schlafzimmer
      – nicht zu kurz vorm Zubettgehen essen
      – keine schlechten Gedanken und Gefühle mit ins Bett nehmen
      – Kräutertee vorm Schlafengehen trinken, der die Nerven beruhigt, wie zB Lavendel oder so

      Manchmal sind auch Wasseradern oder andere Störfelder die Ursache für die Probleme.

      Wir hoffen, das hilft Dir schon mal weiter.
      LG Marion und Jens vom Inspiriert-Sein Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop