Leckre Ideen fürs vegane WeihnachtsmenueLeckere Inspiriationen fürs vegane Weihnachtsmenue

Weihnachten steht vor der Tür und neben dem Beisammensein mit lieben Menschen gehört natürlich auch ein leckeres Weihnachtsessen. Doch hätten Sie gedacht, dass ein festliches Weihnachtsmenue auch vegan möglich ist, also auch mit rein pflanzlichen Zutaten zubereitet werden kann?

Da wir selbst nicht gerade die Meisterköche in Sachen Festtagsessenzubereitung sind, haben wir uns in der großen Welt des Internets umgesehen und ein paar Inspiriationen für ein veganes und super leckeres Weihnachtsmenue zusammengesucht. Und da Bilder in diesem Fall mehr als 1000 Worte sagen, machen wir es uns heute einfach und lassen Fotos sprechen.

Maronisuppe mit Maronichips und Salzkaramell

Den Start für unser veganes Weihnachtsmenue macht diese wirklich leckere und bis auf das Maronenschälen schnell zubereitbare Maronisuppe von Steffi von kochglueck.blogspot.de. Getoppt wird die Cremesuppe mit Maronichips und Salzkaramell. Hm, … yummi. Hier geht´s zum Rezept, wo Sie übrigens auch noch eine geniale Idee für einen Nussbraten und einen verführerischen Nachtisch fürs Weihnachtsmenue finden>>

Maronisuppe Maronisuppe © Steffi von kochglueck.blogspot.de

Und wer lieber einen Salat zur Vorspeise möchte ist mit dem Feldsalat von Nadine und Jörg sehr gut bedient. Auf ihrem Blog eat this! finden Sie nicht nur das Rezept zu dieser typisch weihnachtlichen Vorspeise, sondern auch eine Vielzahl weiterer leckerer und schnell zubereiteter veganer Leckereien. Hier geht´s zum Rezept>>

Rouladen mit Klößen zum Hauptgang

Wer glaubt, dass man für Rouladen und Klöße zwangsläufig tierische Produkte benötigt, der wird mit diesem Rezept von Karin und Sille von veganwave hoffentlich eines besseren belehrt. Ein Stöbern auf der Seite der beiden Hobbyköchinnen lohnt schon allein der tollen Fotos wegen. Hier geht´s zum Rezept>>

Veganes Weihnachtsmenue Hauptgang Rouladen mit Klößen und Rothkohl © Karin und Sille von veganwave.de

 Zuckerfreier Gugelhupfstollen zum Nachtisch

Und was gibt es bei einem veganen Weihnachtsmenue zum Nachtisch? Natürlich Stollen und zwar ohne Eier, Butter oder Milch. Zudem ist dieses Rezept von Einhornliebä sogar zuckerfrei, wie viele andere süße Rezeptideen auf der Seite auch. Ein Besuch lohnt sich allemal, nicht nur für gesundheitsbewusste Schleckermäuler. Hier geht´s zum Rezept>>

Gugelhupfstollen   Gugelhupfstollen © Einhornliebä von regenbogenblumen.blogspot.de

Und wer noch auf die Schnelle ein paar Weihnachtsplätzchen backen möchte, um sich und seinen Lieben die Zeit bis zum 24. zu versüßen, der findet 15 super leckere und natürlich vegane Rezeptideen in diesem Ebook von Seitan Is My Motor, das bald auch auf deutsch kostenlos heruntergeladen werden kann. Hier geht´s zum Rezeptbuch>>

CoverWebsite

© Seitan Is My Motor                 

In diesem Sinne hoffen wir, dass auch Ihnen beim Anblick dieser Fotos das Wasser im Munde zusammen läuft und wir Sie davon überzeugen konnten, dass Weihnachten auch ohne tierfreundlich, weil vegan geht!

Bildrechte des oberen Bildes: pixelio.de © SarahC. Tischdekoration an Weihnachten 4