Fruchtige Erfrischung in der Sommerzeit für Gäste oder zwischendurch

Lust auf Obst? Lust auf kreative Gestaltung und eine ansprechende Optik? Auf der Suche nach einem sommerleichten Erfrischungssnack für Kinder, Familie oder Gäste, der sich leicht zubereiten und gut vorbereiten lässt? Dann ist dieser Fruchtwürfel vielleicht genau das Richtige für Sie.

Wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot der Natur drei bis vier Ihrer Lieblingsobstsorten aus, die sich in kleine Würfel schneiden lassen. Geeignet sind beispielsweise Melonen jeder Sorte, Bananen, Äpfel, Birnen, Papaya, Ananas, Mangos oder Nektarinen. Oder auch groß gewachsene Erdbeeren, Aprikosen oder Kiwis sind verwendbar.

Am schönsten wird der Fruchtwürfel, wenn Sie Sorten wählen, deren Farben sich voneinander abheben. Für unseren Würfel haben wir Wassermelone, Apfel, Banane und Papaya verwendet.

Schneiden Sie Ihr ausgewähltes Obst zunächst in gleichmäßige Streifen und dann in etwa gleich große Würfel mit einer Kantenlänge von 1 bis 2 cm. Dann basteln Sie aus den kleinen Würfeln einen großen Würfel, indem Sie je 4 oder 5 kleine Obstwürfel abwechselnder Sorten nebeneinander und aufeinander geben. Schon ist der optisch ansprechende und lecker leichte Obstsnack servierfertig.

Wenn Sie den Würfel nicht sofort servieren, sondern vorbereiten möchten, dann empfiehlt es sich die zugeschnittenen Würfelchen aus Bananen, Äpfeln oder anderen Obstsorten, die angeschnitten schnell ihre Farbe verlieren, mit ein paar Spritzern Zitronensaft zu beträufeln.

Dieser Würfelsnack lässt sich einfach zubereiten und passt hervorragend als kleine Erfrischung in der warmen Sommerzeit. Gäste, Familie und vor allem Kinder werden begeistert sein.

Übrigens brauchen die beim Zurechtschneiden der Würfelstückchen anfallenden Überreste natürlich nicht weggeworfen zu werden, sondern können einfach so genascht werden. Auch eine gute Möglichkeit für die Resteverwertung ist die Zubereitung eines Fruchtshakes. Dazu die Überreste einfach mit einer Küchen- maschine oder einem Mixstab zerkleinern. Diesen Shake können Sie entweder zu dem Würfelsnack dazu servieren oder separat trinken.

Inspiriert zu diesem Rezept wurde ich  bei Silke von https://happyhealthyrawfree.de/

Bildrechte: inspiriert-Sein.de © Marion Selzer Der Fruchtwürfel

zuletzt aktualisiert am