Energiearbeit für Bewusstsein und Gespür


Alles besteht aus Energie
Der gesamte Kosmos und alles was existiert, ob physischer oder nicht physischer Natur, besteht aus Energie.
Diese Energie ist die Matrix oder „Grundsubstanz“ aus der alles weitere entsteht.

In China wird sie QI oder CH´I genannt.
Das Verständnis von Qi bildet die Basis der traditionellen chinesischen Medizin und vieler Kampfkünste.
Gesundheit, Wohlbefinden, Kreativität und geistige Klarheit hängen davon ab, in welcher Form die Energie durch den Körper strömt.

Über Energiebahnen, die man als Meridiane bezeichnet, gelangt Qi zu allen Teilen des Körpers.
Kommt es zu Blockaden und Störungen der Meridiane, kann Unwohlsein die Folge sein. Bei längeren Problemen des Qi-Flusses äußert sich dies im Auftreten unterschiedlichster Erkrankungen.

Blockaden entstehen durch Stress und Ärger, körperliche Fehlhaltungen und dauerhafte Verspannungen, Gifte in Nahrung und Umwelt, um nur einige zu nennen. In unserer hektischen Zeit, ist fast jeder überlastet und gestresst.
Qi Gong und ähnliche Methoden stellen unschätzbare Möglichkeiten dar, sich dauerhaft resistent und stabil zu machen, um gesund und ausgeglichen zu bleiben.

Auf allen Kontinenten gibt es vergleichbare Systeme der Energiearbeit.
Sie unterscheiden sich in ihrem Ausdruck und den angewandten Techniken, beziehen sich aber alle auf die selbe Kraft. Durch Völkerverständigung und Austausch zwischen den Kulturen haben wir nun die Möglichkeit an Wissen zu gelangen, das lange zum Teil geheim gehalten wurde oder die Sprachbarrieren einfach nicht überwinden konnte.

Hier einige Begriffe, die alle die selbe universelle Kraft beschreiben:

  • China: Qi, Ch`i
  • Japan: Ki
  • Korea: Gi
  • Indien: Prana
  • Tibet: Lung
  • Bei den Germanen: Wurd, Wyrd im angelsächsischen Raum
  • Antikes Griechenland: Pneuma
  • Polynesien: Mana
  • Indiana Nordamerikas: der große Geist

Die Bedeutung von Qi Gong
In China verwendet man den Oberbegriff „Qi gong“ für viele Arten von Übungen und Meditationen. Übersetzt bedeutet es „Arbeit mit der Energie“ oder „Energiearbeit“. Nicht alle Formen der Energiearbeit beinhalten körperliche Bewegungen. Manche arbeiten nur mit dem Geist, wie viele Arten der Meditation. Andere sind bewusst an Tätigkeiten wie Gehen, Atmen usw. gekoppelt.

Es geht um die Entwicklung von Bewusstsein und Gespür, für das Fließen der Energie und um die Kultivierung von Körper, Geist und Seele.

Diese Kategorie informiert über verschiedene Arten der Energiearbeit, denen wir im Laufe der Jahre begegnet sind oder über deren Existenz wir berichten möchten. Lassen Sie sich inspirieren.

Hier geht es direkt zu den Artikeln über Energiearbeit & Qi Gong.


__________________________________________________________________
Bildrechte:
aboutpixel.de sitzender buddha © oliver W