Moringa ein Nährstoffwunder aus der Natur

Der Baum Moringa Oleiferia gilt als die nährstoffreichste Pflanze auf unserer Erde. Die Nährwerte der Moringa-Blätter, Blüten und Samen übertreffen die der meisten uns bekannten Nahrungsmittel bei Weitem und haben darüber hinaus heilkräftige Wirkung.

Der Moringabaum stammt ursprünglich aus Indien, wo er seit über 5000 Jahren den Menschen als Nahrungsquelle und Apotheke zugleich dient. In den vedischen Schriften gilt Moringa als Medizin gegen über 300 verschiedene Krankheiten. So bekommen beispielsweise in Afrika und Indien Menschen, die an Herz-Kreislauf-Problemen oder Rheuma leiden einen aus der Moringa-Wurzel zubereiteten Brei zum Verzehr.

Das Geheimnis von Moringa

Samen, Blätter und Pulver des Moringabaumes sind wahre Nährstoff- und Vital- stofflieferanten, bei dem keine andere Obst- oder Gemüsesorte mithalten kann. Moringaprodukte enthalten mehr Protein als Eier, mehr Kalium als Bananen, mehr Vitamin C als Orangen, übertreffen den Vitamin A Gehalt von Möhren und den Kalziumgehalt von Milch um ein Vielfaches.

Darüber hinaus enthält die Pflanze sehr viel von dem grünen Pflanzenfarbstoff Chlorophyll, viele Mineralstoffe, Vitamin E, zugleich alle essentiellen Aminosäuren und hochwertige ungesättigte Fettsäuren in einem ausgewogenen Verhältnis. Zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe und Antioxidantien machen Moringa zu einer runden Sache für die Gesundheit.

Der Inhaltsstoff Zeatin sorgt dafür, dass die Inhaltsstoffe auch vom Körper aufgenommen werden. Zeatin öffnet die Zellen, so dass die Vitalstoffe dorthin geschleust werden, wo sie benötigt werden.

Moringa Inhaltsstoffe auf einen Blick:

Moringa enthält

  •  25-mal so viel Eisen wie Spinat
  • 17-mal so viel Kalzium wie Milch
  • 15-mal so viel Kalium wie Bananen
  • 7-mal so viel Vitamin C wie Orangen
  • 7-mal so viel Vitamin B1 und B2 wie Hefe
  • 4-mal so viel Vitamin A wie Karotten
  • 4-mal so viel Vitamin E wie Weizenkeime
  • 1,5-mal so viele essenzielle Aminosäuren wie Eier
  • doppelt so viel Magnesium wie Braunhirse
  • 46 Antioxidanzien
  • extrem viel Chlorophyll
  • und viele weitere wertvolle Inhaltsstoffe

Die Vorteile von Moringa

1) Kalzium für gesunde Zähne und Knochen
Moringa ist reich an wertvollem Kalzium, das so wichtig ist für einen stabilen Knochenbau und gesunde Zähne. Anders als bei Milchprodukten wird das Kalzium der Moringa-Pflanze leicht vom Körper aufgenommen. Vor allem Schwangere, Stillende, Kinder, Sportler profitieren davon. Auch als Vorbeugung gegen Osteoporose oder im akuten Fall von Knochenschwund wird Moringa empfohlen.

2) Perfekte Eiweißquelle
Moringa enthält 18 von bisher 20 bekannten Aminosäuren. Aus Aminosäuren baut der Körper sein Eiweiß, das unter anderem für die Herstellung von Hormonen, Enzymen und Antikörpern und für den Aufbau von Knochen, Muskeln, Zähnen, Bindegewebe und Blutgefäßen wichtig ist. Ein Teil der Aminosäuren wird als essentiell bezeichnet, weil der Körper sie selbst nicht herstellen kann und daher auf die externe Zufuhr per Nahrungsaufnahme angewiesen ist.

Moringa enthält zugleich alle essentiellen Aminosäuren, darunter auch Histidin und Arginin, die für Kinder im Wachstum als essentiell gelten. Moringa ist ein perfekter Eiweißlieferant für Kinder, Babys, Stillende, Schwangere, Vegetarier, Veganer und Sportler. Und auch Frauen in den Wechseljahren profitieren von diesem ausgewogenen Aminosäuren-Gehalt.

3) Für mehr Leistung und Ausdauer
Durch seinen hohen Gehalt an Beta-Karotin, Vitamin E, C und Eisen sorgt Moringa für eine gute Sauerstoffzufuhr im Gehirn und unterstützt die Hämoglobinbildung des Blutes. Das regt die Gehirnzellen an und die Konzentration und das Leis- tungsvermögen steigen.

4) Antioxidantien gegen vorzeitige Alterung
Antioxidantien helfen Umweltschäden und Giftstoffe aus der Nahrung abzufangen und unschädlich zu machen. In der Moringa-Pflanze wurden 46 Antioxidantien nachgewiesen, wie zum Beispiel Selen, Vitamin E und C. Moringa hilft Augen- leiden, einer vorzeitigen Alterung der Haut und diversen Altersschwächen vorzubeugen.

5) Sonstiges
Darüber hinaus besitzt die Moringa-Pflanze noch zahlreiche weitere positive Eigenschaften. Die Pflanze kann als Futtermittel bei der Ernährung von Tieren eingesetzt werden, zur Reinigung von verschmutztem Trinkwasser und dient als biologischer Pflanzendünger. Mehr über diese Aspekte der Pflanze erfahren Sie hier>>

Unsere Empfehlung: Moringa kaufen

als Kapseln* oder als Pulver Bio- und Rohkostqualität im Regenbogenkreisshop>>*

„Der Moringa-Baum ist außerordentlich hilfreich gegen ernährungsbedingte Krankheiten – ein Phänomen unter den Nahrungs- und Heilpflanzen.“ Prof. Klaus Becker vom Tropenzentrum der Universität Hohenheim

„Moringa oleifera ist ein ganz natürliches, kostengünstiges und leicht zugängliches Multi-Vitamin.“ [und] „Wenn ich mich auf eine Pflanze festlegen müsste, die den maximalen Nutzen für die Menschheit hat, hätte ich Mühe eine bessere wie Moringa zu finden.“ Dr. Lowell J. Fuglie, dem Direktor vom Church World Service

Verzehrsempfehlung

Von der Moringa-Pflanze können sowohl die Blüten, die Blätter, die Früchte als auch die Samen gegessen werden. Darüber hinaus wird aus den Blättern Pulver und aus den Samen Öl für den Verzehr gewonnen. Lässt man die Samen sprossen, bekommen diese einen leicht scharfen Geschmack, der an Meerettich erinnert. Die Früchte des Baumes schmecken ähnlich wie Spargel und die Blüten haben einen pilzartigen Geschmack.

Leckere Rezeptideen mit Moringa finden Sie in dem Heftchen von Dr. Georg, das Sie hier kostenlos herunterladen können.Rezeptideen mit Moringa - Rezeptbuch von Dr. GoergHier geht´s zum Rezeptheft mit einem von uns kreierten Rezept dem Superfood-Entgifutngs-Smoothie auf Seite 6>>

Um den Nährwertgehalt von Mahlzeiten zu erhöhen, kann das aus den Blättern der Pflanze gewonnene Pulver kann über Speisen und Getränke gegeben werden. Empfohlen wird etwa 1 Teelöffel Moringa-Pulver pro Tag.

Da manche Menschen zu Beginn der Moringa-Einnahme mit Unverträglichkeiten reagieren, sollte die Menge nur langsam gesteigert werden. Moringa-Kapseln* werden in der Regel besser vertragen, sind allerdings auch etwas teurer.

Das könnte Sie auch interessieren:

*Hinweis: Bei den mit * markierten Links handelt es sich um Affiliate Links, also Verweisen zu Partner-Unternehmen wie z. B. zur Amazon-Website oder topfruits-Seite. Wenn ein Leser auf einen Affiliate Link und in der Folge auf ein Produkt unseres Partner-Unternehmens klickt und darüber einen Kauf tätigt, kann es sein, dass wir eine kleine Provision erhalten. Damit bestreiten wir einen Teil der Unkosten, die wir für den Betrieb und die Wartung unserer Website haben, und können die Website für unsere Leser weiterhin kostenfrei halten. Für den Endverbraucher ändert sich hierdurch nichts. Der Preis bleibt gleich. Wir empfehlen nur Produkte und Dienstleistungen, die wir selbst gerne verwenden und berichten redaktionell über diese!

Bildrechte: Inspiriert-Sein.de © Marion Selzer