befreite AtmungBefreite Atmung – Lebensenergie und Wohlbefinden fördern mit entspanntem natürlichem Atem

von Christian Opitz erschienen im Hans-Nietsch-Verlag

Wer sich mit Gesundheit, körperlicher, geistiger und spiritueller Entwicklung beschäftigt, kommt am Thema „Atmung” nicht vorbei. Schließlich benötigen wir die Atemluft noch viel dringender als reines Wasser und gesunde Lebensmittel. Der Atem ist die einzige Funktion, die normalerweise unbewusst abläuft, auf die wir aber auch ganz bewusst einwirken können. Der Atem ist eine Brücke zwischen den unbewussten und bewussten Teilen unseres Seins. In allen weit entwickelten Kulturen spielte die Arbeit mit dem Atem deshalb eine wichtige Rolle bei der spirituellen und geistigen Entwicklung.

Das Buch von Christian Opitz „Befreite Atmung – Lebensenergie und Wohlbefinden fördern mit entspanntem natürlichem Atem“, das 2012 im Hans-Nietsch-Verlag erschien, sollte man sich nicht entgehen lassen. Wer Christian Opitz kennt („Befreite Ernährung“, „Das Tao der Sonnenkraft”), weiß, dass er mit Informationen aufwartet, die man so im deutschsprachigen Raum nur selten findet. Beim Lesen wird schnell klar, dass es sich hier um erlebtes und erfahrenes Wissen handelt.

Befreite Atmung ist ein Weg, der es uns sehr schnell und nachhaltig ermöglicht Blockaden und Traumata unserer Atemfunktion aufzulösen. Opitz erklärt, dass fast alle Menschen in der heutigen Zeit nicht richtig atmen. Tief sitzende Ängste, Spannungen und Emotionen, die in den meisten Fällen schon ihren Ursprung bei der Geburt haben, blockieren unser natürliches Atemmuster. Unser Gehirn hat von Anfang an eine Fehlatmung als „normal” abgespeichert und mit jedem Atemzug kultivieren und festigen wir diese Fehlatmung.

Was viele Menschen als „normale Atmung” bezeichnen würden, ist für Opitz ganz klar eine dauerhafte Hyperventilation: Aufgrund tief sitzender Erstickungsängste atmen wir ständig zu viel Luft ein, können davon aber nicht genug Sauerstoff aufnehmen. Das führt zu einem dauerhaften Zustand, nicht genug Sauerstoff zu bekommen und dementsprechend auch weiterhin zu viel zu atmen. Viele Atemtherapeuten kennen diese Situation, aber die meisten therapeutisch angewandten Methoden führen laut Optitz leider häufig zu noch mehr Spannungen und Blockaden.

Die befreite Atmung verwendet eine andere Vorgehensweise, um die Hyperventilation aufzulösen. Sie beruht auf sehr alten Techniken aus dem Taoismus und indischen Meditations- und Yogapraktiken. Nach drei Monaten regelmäßiger Anwendung führt Befreite Atmung in einen „natürlichen Zustand”, in dem nicht nur traumatisierte Atemmuster und dauerhafte Hyperventilation von selbst verschwinden, sondern auch eine körperliche und geistige Frische und Regeneration eintreten.

Das Buch führt gut verständlich in die Problematik der chronischen Hyperventilation ein, erklärt wie diese entsteht und welche Auswirkungen sie mit sich bringt. Schnell kommt man zum Praxisteil, in dem die einzelnen Komponenten der Befreiten Atmung gut verständlich erklärt werden. Der Übungsteils stellt ein Programm vor, mit dem sich jeder innerhalb von drei Monaten aus seinen alten Atemmustern befreien kann. Die einzelnen Übungsschritte sind sehr gut erklärt und werden auch in der beigelegten DVD gezeigt.

Wer nach den drei Monaten tiefer in die Befreite Atmung eintauchen möchte und diese gezielt in Mediation, Yoga, Körperübungen, Sport einbeziehen will, findet mit der „Qi-Power-Atmun”“ und der „Löwenatmung” noch zwei sehr kraftvolle Methoden. Das Buch besteht fast nur aus Praxisteil und ist ein wirkliches Arbeitsbuch, mit dem man auch arbeiten kann. Die DVD ist ebenfalls sehr ausführlich und anwenderfreundlich gestaltet. Abschließend geht Opitz auch auf verschiedene extremere Praktiken wie „Rebirthing” und „Holotropes Atmen” ein und was es dort zu beachten gilt.

Unser Fazit:
Wer nach neuen Impulsen für die eigene Entwicklung sucht, die auch wirklich anwendbar sind, kommt hier voll auf seine Kosten. Ich (Jens) beschäftige mich seit über 25 Jahren mit Atemmethoden zur Verbesserung von Konzentration, Gesundheit und Leistungsfähigkeit.

Die in diesem Buch vorgestellten Methoden und Informationen habe ich so vorher noch nie irgendwo vorgefunden. Ehrlich gesagt hätte ich damit nicht gerechnet, obwohl der Name Christian Opitz aus mehrfacher Erfahrung immer sehr viel versprechend ist. Ich kann nur empfehlen, sich das Buch zu besorgen und direkt mit den Übungen anzufangen.

Mehr Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeit z. B. bei buch7>>*

Zurück zu unseren Buchempfehlungen zum Thema Gesundheit>>

Das könnte Sie auch interessieren:

*Hinweis: Bei den mit * markierten Links handelt es sich um Affiliate Links, also Verweisen zu Partner-Unternehmen wie z. B. zur Amazon-Website oder topfruits-Seite. Wenn ein Leser auf einen Affiliate Link und in der Folge auf ein Produkt unseres Partner-Unternehmens klickt und darüber einen Kauf tätigt, kann es sein, dass wir eine kleine Provision erhalten. Damit bestreiten wir einen Teil der Unkosten, die wir für den Betrieb und die Wartung unserer Website haben, und können die Website für unsere Leser weiterhin kostenfrei halten. Für den Endverbraucher ändert sich hierdurch nichts. Der Preis bleibt gleich. Wir empfehlen nur Produkte und Dienstleistungen, die wir selbst gerne verwenden und berichten redaktionell über diese!