KlinghardtDer Mensch ist mehr als nur sein physischer Körper

Schon länger verfolge ich mit großem Interesse die auf youtube veröffentlichten Beiträge des sich selbst als esoterischen Umweltmediziner bezeichnenden Dr. Dietrich Klinghardt. Der 2008 als der führende Arzt in der integrativen Medizin weltweit gewählte, gebürtige Berliner wanderte nach seinem Medizinstudium in Deutschland in die USA aus, wo er heute in Seattle, zusammen mit sieben gleichdenkenden Kollegen eine Gemeinschaftspraxis betreibt.

Das Besondere an der Vorgehensweise Klinghardts sind die umfassenden Behandlungsansätzen auf verschiedenen Gebieten. Um Gesundheit zu erlangen bzw. wiederherzustellen empfiehlt er eine wissenschaftliche fundierte saubere Lebensweise. Das fängt an mit einem von elektromagnetischen Einflüssen befreiten Schlafplatz (kein WLAN, keine schnurlosen Telefone, Netzwerkschalter ausschlaten), geht über eine individuelle Ernährung, umfasst die Ausleitung von Schwermetallen, Giftstoffen, Parasiten und reicht bis hin zur psychischen Hygiene inklusive Familienaufstellungen und Mentaltechniken.

Seine These lautet: Wir sind alle Teil der Erde und solange wir ihre Gesetzmäßigkeiten beachten, geschieht Gesundheit von allein. Je mehr Technologie, desto mehr Umweltgifte desto weiter entfernen wir uns von der Natur und desto mehr müssen wir für den Erhalt unserer Gesundheit tun.

Im folgenden möchte ich Ihnen gerne eine kleine Zusammenfassung über die 5 Ebenen des Heilenes geben, die in seiner Praxis berücksichtigt werden. Viele Krankheiten, die als chronisch, progressiv oder degenerativ galten, springen auf dieses Konzept sehr gut an. So auch Kinder mit der Diagnose einer Erkrankung aus dem autistischen Formenkreis oder Patienten mit der Diagnose Burnout. Als Informationsgrundlage diente mir das am Ende verlinkte Video.

Die fünf Ebenen des Heilens nach Dr. Dietrich Klinghardt, abgeleitet aus einer alten Yogalehre

1. Ebene: Physischer Körper
Hier gelten die Gesetze der Biochemie, Genetik und der Statik. Genau hier setzen die Behandlungen der herkömmlichen Schulmedizin an mit der Verschreibung von Medikamenten, die auf die Bio-Chemie des Körpers einwirken oder mittels manueller oder chirurgischer Eingriffe, die Knochen-, Bindegewebs- und Muskelstrukturen beeinflussen. Auch die Kräuterheilkunde, die Behandlung mit Vitaminen und Mineralien sowie die potente Homöopathie setzen auf der Ebene des physischen Körpers an.

Krank wird unser physischer Körper dann, wenn Traumata wie Unfälle auf ihn einwirken, aber auch Umweltgifte können unseren Körper krank machen. Hierzu zählen Gifte, die wir über Luft, Trinkwasser, Ernährung, Zahnfüllungen oder unsere Haut aufnehmen.

2. Ebene: Energiekörper
Dieser Körper ist größer als unser physischer Körper und folgt den Gesetzen der Physik. Auch, wenn der Energiekörper mit unseren sieben Sinnen nicht wahrnehmbar ist, so können Messgeräte die elektromagnetischen Felder, die vom Herzen und vom Gehirn sowie die feinen elektromagnetischen Ströme, von denen unser gesamter Körper durchzogen ist, sehr genau ermitteln.

Krankmachende Einflüsse auf dieser Ebene sind in erster Linie die Mikrowellenbelastung von Radar, Handys oder WLAN-Anlagen, schnurlosen Telefonen, die die elektrischen Größen in unseren Zellen und Nerven kaputt machen können. Auch, wenn es für viele verwirrend sein mag, dass wir Elektrosmog nicht sehen können, sei angemerkt, dass auch die meisten Umweltgifte und radioaktiven Wellen nicht wahrnehmbar sind – und dennoch schädigen uns diese Einflüsse.

Hilfreich auf dieser Ebene ist die Behandlung der Akupunkturpunkte. Im Videos gibt Klinghardt eine Anleitung, wie man durch die Anwendung einer einfach erlernbaren Klopfmethode die Harmonie der Zellen wieder herstellen kann.

3. Ebene: Mentalkörper
Das ist der Teil von uns in dem alle Lernerfahrungen und alles, was wir erlebt haben, abgespeichert ist. Sowohl das Bewusste als auch das Unbewusste und Überbewusste zählen zu diesem Körper. Traumata, ungelöste Konflikte und schlechte mentale Einflüsse wie schlimme Filme, negative Nachrichten, Zusehen von Gewalt beeinträchtigen diesen Körper. Psychotherapie und Homöopathie setzen hier an.

4. Ebene: Intuitiver Körper
Dieser Körper ist außerhalb von Raum und Zeit und wird auch als transpersonal bezeichnet. Traumata und ungelöste Konflikte aus der Familie wirken hier, selbst wenn sie bereits über Generationen hinweg stattgefunden haben. Daneben wirken hier auch Besetzungen, vergangene Leben, Flüche und andere Einflüsse, die der bewusste Verstand nicht greifen kann. Bei Problemen auf dieser Ebene empfiehlt Klinghardt Familienaufstellungen nach Hellinger.

5. Ebene: Göttlicher Körper
Das ist die Ebene, wie Gott durch uns wirkt. Nach Klinghardt ist dieser Körper sehr privat und individuell und sollte von Therapeuten nicht behandelt werden.

Wie bereits oben erwähnt, erzielt Dr. Klinghardt zusammen mit seinem Team mit diesem umfassenden Ansatz sehr gute Ergebnisse vor allem bei chronisch degenerativen Erkrankungen sowie bei Kindern mit einer Diagnose aus dem autistischen Formenkreis. Wer mehr wissen möchte, kann sich folgendes Video anschauen oder sich auf der Seite www.ink.ag umsehen: