Das Inspiriert-Sein Team:
Marion Selzer & Jens Sprengel

Leben ist in Bewegung, Bewegung heißt Veränderung Veränderung beginnt im Geist

Seit wir uns erinnern können, wollten wir schreiben. Und schon immer wollten wir Menschen inspirieren. Gleichzeitig wüssten wir nichts, was uns wichtiger wäre und spannender erscheint, als sich selbst und sein Leben zu erforschen und zu optimieren.

Was liegt also näher als diese drei Dinge miteinander zu vereinen und über das zu schreiben und inspirieren, was uns am meisten am Herzen liegt und womit wir uns selbst seit vielen Jahren beschäftigen? Die Rede ist von der Optimierung des eigenen Lebens, von Möglichkeiten zur Steigerung von Lebensenergie und Lebensfreude.

Wir sind der Überzeugung, dass wir nur dann unser volles Potenzial entfalten können, wenn wir unsere Komfortzone verlassen, indem wir schlechte Angewohnheiten Schritt für Schritt hinter uns lassen und durch neue, förderliche Verhaltens- und Denkweisen austauschen. Auf inspiriert-sein.de konzentrieren wir uns dabei besonders auf die Lebensbereiche Gesundheit, Ernährung und Bewegung.

Unzählige Bücher haben wir zu diesen Themen gelesen und ständig kommen neue hinzu, viele Seminare und einige Ausbildungen haben wir absolviert, stundenlang auf Seiten im Internet recherchiert (ein Ende nicht in Sicht) und darüber hinaus natürlich Etliches an uns selbst ausprobiert (immer wieder gerne).

Ein Leben ohne Experimente, Herausforderungen, Challenges oder wie man das auch immer nennen mag, ist für uns nahezu undenkbar geworden. Und über die Jahre hinweg betrachtet haben wir so einiges in unserem Leben umgestellt.

Wir ernähren uns inzwischen seit einigen Jahren mit dem Fokus auf eine vitalstoffreiche und dogmenfreie Ernährung und bevorzugen natürlich aufgewachsene Lebensmittel, kommen fast ohne Fertigprodukte aus, trinken reines und vitalisiertes Wasser, nehmen täglich ausgewählte natürliche Vitalstoffpräparate zu uns, haben unsere Körper in Form gebracht und dabei etliche Kilogramm Fett zurück gelassen und dafür Muskeln hinzu gewonnen, bewegen uns fast täglich an der frischen Luft, machen regelmäßig Entschlackungs- und Entgiftungskuren und haben den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt.

Das heißt natürlich nicht, dass wir nicht auch mal Phasen haben, in denen wir alles andere als zufrieden mit uns sind – im Gegenteil. Denn schließlich war Unzufriedenheit lange Zeit der Motor für die Veränderung.

Denn Veränderungen verlangen Kraft, verlangen Aufmerksamkeit. Auf einmal sollen, können oder wollen wir Dinge nicht länger so machen, wie wir es gewohnt sind. Das kann anstrengend sein. Doch wenn wir dann erst einmal die Früchte unserer Umstellungen zu ernten beginnen, wird aus dem anfänglichen Verzicht sehr schnell ein Gewinn bzw. aus der anfänglichen Anstrengung eine Bereicherung.

Auf inspiriert-sein.de möchten wir gerne die Essenz unseres Wissens, unserer Erfahrungen und unserer Überzeugungen mit denen teilen, die ebenfalls daran interessiert sind, das Beste aus sich und ihrem Leben zu machen. Was wir hier empfehlen, haben wir selbst getestet, ausprobiert, auf Herz und Nieren geprüft – und für empfehlenswert befunden.

Mit den hier vorgestellten Informationen möchten wir Sie inspirieren Bisheriges zu überdenken & Neues auszuprobieren, um Ihren eigenen Weg zu mehr Vitalität und Lebensfreude zu finden.

Wir würden uns daher sehr freuen, wenn wir den ein oder anderen unserer Leser dabei unterstützen könnten, aus Vorfreude auf das, was kommen wird, Schritt für Schritt mehr zu dem zu werden, der er wirklich sein will. In welchen Bereichen, in welchem Tempo und mit welchen Mitteln er hier vorgehen möge, liegt selbstverständlich einem jedem selbst überlassen.

Wir sagen nicht, dass es einfach ist, an sich zu arbeiten. Wir sagen nicht, dass es von heute auf morgen möglich ist seine Gewohnheiten zu verändern. Wir sagen auch nicht, dass es keine Rückschläge und Momente der Hoffnungslosigkeit gibt. Wir sagen einfach nur: Die Anstrengung lohnt sich!

In diesem Sinne freuen Sie sich auf eine spannende, wenn auch manchmal vielleicht etwas fordernde Reise zu einem vitaleren und gesünderen Leben.

Marion & Jens vom Inspiriert-Sein Team

Anregungen, konstruktiv gemeinte Kritik und Fragen sind stets willkommen. Schreiben Sie uns dazu eine Email an info@inspiriert-sein.de oder nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende einer Seite. Falls Sie eine persönliche Beratung in Sachen Ernährung, Bewegung oder Gesundheit wünschen, kontaktieren Sie uns ebenfalls gerne unter der genannten Emailadresse und wir erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Ihr Inspiriert-Sein Team

Marion Selzer

Marion Selzer

Diplom-Juristin, Mediatorin, psychologische Beraterin, Ernährungs- & Diätberaterin, Autorin

Beruflicher Werdegang, Aus- und Weiterbildungen

  • Jurastudium an der Universität Mannheim mit Abschluss des 1. Staatsexamens (2000 bis 2007), Titel: Diplom-Juristin

  • zertifizierte Ernährungs- und Diätberaterin (seit 2007)

  • Weiterbildung zur Mediatorin am Friedensbildungswerk in Köln (2007/2008) mit dem Schwerpunkt „Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg“

  • zertifizierte psychologische Beraterin seit 2009

  • Beraterin für bioelektrische Gesundheit® nach Christian Dittrich-Opitz seit Mai 2018

  • Absolventin der Bodo-Deletz-Akademie (seit Ende 2018)

  • Ausbildung in spiritueller Heilkräuterkunde bei Karin Detloff

Jens Sprengel

Jens Sprengel

Heilpraktiker, Therapeut für craniosakrale Osteopathie, Privattrainer, Autor

Beruflicher Werdegang, Aus- und Weiterbildungen

  • Personaltrainer und Coach im Fitness- und Ernährungsbereich (seit 1997)

  • Heilpraktiker (seit April 2004)

  • zertifizierter Pilates-Matwork Trainer, Ausbildung bei Uschi Moriabadi, BSA-Akademie (2004)

  • Weiterbildung in tibetischer Energielehre bei Beate Jochum (2004)

  • Craniosakrale Therapie und Somatoemotionale Entspannung nach Hugh Milne bei Petra Leibfried (ab 2005)

  • klassische Homöopathie bei Heinz Neumann (ab 2005)

  • Weiterbildung im Neurotyping-System bei Christian Thibaudeau (November 2017)

  • Berater für bioelektrische Gesundheit® nach Christian Dittrich-Opitz seit Mai 2018

  • BATI-Certification Neurotyping-Coach nach Christian Thibaudeau (ab 2018)

  • Absolvent der Bodo-Deletz-Akademie (seit Ende 2018)

  • Weiterbildung zum GODO-Päden, bei Dr. Greb

button Buecher

Unsere Bücher & eBooks

online-Programme bild

Unsere Online-Selbsthilfeprogramme

Bild Newsletter

Newsletter & Gratiskurse

button-beratung

Beratung & Coaching

button-seminare

Unsere Seminare

button-empfehlungen

Unsere Empfehlungen

10 Kommentare

  1. Julia

    Hallo,
    Ich suche etwas zum Ausleiten von Schwermetallen (Gehirn). Bei Chlorella funktioniert es ja nur im Gewebe, richtig? Gibt es überhaupt etwas fürs Gehirn?
    Danke für euren Tipp 🙂

    Antworten
    • inspiriert-Sein Team

      Hallo Julia,

      ja das ist korrekt, Chlorella allein gelangt nicht ins Gehirn, allerdings klappt das laut Dr. Klinghardt mit Koriander. Es gibt im Internet spezielle Kräuterxtrakte, man kann natürlich auch einfach frischen Koriander essen. Allerdings raten viele Experten erst mit der Ausleitung aus dem Gehirn zu beginnen, wenn das Bindegewebe und der Verdauungstrakt bereits über mehrere Monate mit Chlorella und eventuell ergänzend mit Knoblauchextrakt entgiftet wurde. Sonst besteht die Gefahr, dass die Zellen außerhalb des Gehirns stärker belastet sind und dann bei Öffnung der Blut-Hirn-Schranke mit Koriander das Mehr an Vergiftung in die Gehirnzellen übergeht, da im Körper immer alles nach Ausgleich strebt.

      Viele Grüße,
      Marion vom Inspiriert-Sein Team

      Antworten
  2. Markus Ostrowski

    Sehr geehrte Frau Selzer,
    es ist eine Freude, Ihre Texte zu lesen. Ich habe die Umsetzung der Selbstheilung nach Prof. A. Pischinger mit Hilfe der Produkte der Fa. Cellavita zum Teil realisiert. Der nächste Schritt wird es sein, Ihre Methoden zu beanspruchen. Im Augenblick verwende ich Manuka-Honig und will diese Kur fortsetzen. Ich melde mich Mitte / Ende April 2018 zu diesem Thema.
    Was mich im Augenblick wütend macht, ist der Umgang der Verantwortlichen aus der Politik und aus der Wirtschaft mit dem Thema MIKROPLASTIK. Meine praktische Frage an Sie: was könnte man anwenden, um das Mikroplastik aus dem Gewebe auszuleiten ? So wie das mit den Schwermetallen mit Hilfe der Chlorella oder Spirulina bewerkstelligt wird.
    U.U. haben wir nichts parates. Wäre auch für unsere Wissenschaft kein großes Problem. Man muss nur anfangen, das Thema adäquat zu seiner Dringlichkeit zu bearbeiten.
    In jedem Problem ist seine Lösung schon enthalten. Nach Pareto-Prinzip braucht man im ersten Schritt nur 20 % der Ursachen zu beseitigen, um 80% der positiven Folgen zu beanspruchen. Das alles wissen wir . Man muss nun schleunigst anfangen, nach geeigneten Mitteln zu suchen. Entweder im Amazonasgebiet oder in den Laboratorien der Industrie.

    Für Ihre Antwort danke ich Ihnen im Voraus.

    Mit freundlichem Gruß

    M.Ostrowski

    Antworten
    • Das Inspiriert-Sein Team

      Hallo Herr Ostrowski,

      vielen Dank für Ihre lieben Worte. Das freut mich wirklich sehr!

      Ja, leider lässt die Aufklärung sehr zu wünschen übrig und das Thema Umweltgifte wird noch immer viel zu sträflich behandelt.

      In Bezug auf Plastik wäre es erst einmal wichtig, möglichst die Belastungsquellen zu meiden. Allen voran nichts aus Plastikflaschen zu trinken und Zahnbürsten mit Zahnborsten aus natürlichen Materialien zu verwenden. Eine gute Basisernährung mit ausreichend mittelkettig gesättigten Fettsäuren z. B. über die Kokosnuss kann helfen, Weichmacher auszuleiten. Außerdem soll das Produkt Psyche – Hormone von OIAIO helfen, Plastik aus dem Körper zu leiten.

      Herzliche Grüße,
      Marion Selzer

      Antworten
  3. Anonymous

    Hallo,

    bei mir wurde durch einen speziellen Bluttest festgestellt, dass ich hoch
    mit Quecksilber belastet bin.
    Wie leite ich aus?

    Mit freundlichem Gruß

    Antworten
    • Das Inspiriert-Sein Team

      Hallo,
      da Schwermetalle wie Quecksilber lipophil sind, lagern sich bei einer Belastung in fettreichen Gewebe ab. Eine Blutuntersuchung ist in unseren Augen daher nicht sehr aussagekräftig, ob eine chronische Belastung vorliegt. Das nur mal vorab als Info.

      Um Schwermetalle auszuleiten gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein paar davon haben wir in unseren Artikeln vorgestellt.
      https://www.inspiriert-sein.de/?s=schwermetalle&submit=Suche

      Viele Grüße,
      Marion und Jens

      Antworten
  4. Franz Schönberger

    Hallo, wir alle sind Suchende und ich bin über eine Suchfunktion auf Ihre Seite gelangt. Gerne möchte ich mich Ihnen anschließen ( ihrer Gemeinschaft ).

    Antworten
    • Das Inspiriert-Sein Team

      Hallo Herr Schönberger,
      wenn Sie weiter von uns lesen möchten und über unsere neusten Artikel auf dem Laufenden bleiben möchten, können Sie sich gerne zu unserem Newsletter anmelden.
      Herzliche Grüße,
      Marion und Jens

      Antworten
  5. Anonymous

    Liebes Inspiriert-Sein-Team,

    gibt es das Buch „Funktionelles Bodybuilding“ von Jens Sprengel auch als Hardcover oder Paperback?

    MfG

    GK

    Antworten
    • Das Inspiriert-Sein Team

      Hi GK,
      leider nicht. Nur mein anderes Buch „Naturalbodybuilding“ gibt es als Buch.

      VG,
      Jens

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.