P1150929Leichte Ideen für die heißen Tage

Geht es Ihnen auch so, dass Sie bei schwül-warmen Temperaturen nicht so richtig wissen, was Sie essen sollen? Es soll leicht sein, den Flüssigkeitshaushalt stabilisieren und natürlich auch noch schmecken? Wenn draußen die Sonne scheint und die Temperaturen steigen, wächst auch bei uns die Lust auf reife Früchte. Wir haben festgestellt, dass ein hoher Anteil an Rohkost dann genau richtig kommt. Mahlzeiten aus Obst und Gemüse, Salate, Smoothies und selbstgemachte Eiscreme liegen nicht schwer im Magen und stehen bei uns dann vermehrt auf dem Speiseplan. Anbei ein kleiner Eindruck aus unserer Sommerküche:

Avocado mit gekeimtem schwarzem Sesam, Gurken, Borkkoliröschen und Zwiebelringen

Avocado mit gekeimtem schwarzem Sesam, Gurken, Borkkoliröschen und Zwiebelringen

Zucchinispaghetti mit frischer Tomatensoße, Cocktailtomaten und Hefeflocken

Zucchinispaghetti mit frischer Tomatensoße, Cocktailtomaten und Hefeflocken

P1150975

Gelbe und rote Tomatenscheiben küssen Kräutertofu, umhüllt von Gurkenscheiben

 

 

 

 

 

 

 

 

P1150988

Salat aus Tomaten, Gurken, Kräutertofu und schwarzem Sesam

Eiscreme aus Cashews, gefrorenen Bananen und Vanilleschote

Eiscreme aus Cashews, gefrorenen Bananen und Vanilleschote

Fruchtsalat aus Äpfeln, Rosinen, Cashews und Kokosflocken

Fruchtsalat aus Äpfeln, Rosinen, Cashews und Kokosflocken

 

 

 

 

 

 

 

Tipp: Wenn Sie auf der Suche nach einer kühlenden Erfrischung sind, probieren Sie doch einmal folgendes: Pürieren Sie das Fruchtfleisch einer im Kühlschrank gekühlten Wassermelone zusammen mit einer Hand voll Minzeblätter und dann genießen. Falls die Melone viele Kerne enthält, die nicht richtig zerkleinert werden, sieben Sie den Melonensaft vor dem Servieren durch ein Sieb ab. Schmeckt so lecker und ist um so viel besser als jede herkömmliche Limonade oder Icetee.

Bildrechte: Inspiriert-Sein.de © Marion Selzer