Kochsalz, Kristallsalz & Salzsoletrinkkur

Einfach und bequem zum Wunschgewicht ohne Ernährungsumstellung, Kalorien zählen oder mehr Bewegung. Geht das überhaupt? Wer abnehmen möchte, verbindet damit meist Verzicht, Einschränkung und Quälerei. Strenge Regeln für die Nahrungsaufnahme und die tägliche Portion Bewegung bestimmen den Tag. Für viele endet hier das Vorhaben etwas an ihrer Figur zu tun, zu groß ist die Angst vor einer Genusseinbuße.

Dabei kann Abnehmen auch ganz einfach gehen.

Oft reichen kleinste Änderungen in unserem Verhalten, die ohne eine Änderung der Ernährung oder mehr Bewegung einhergehen und daher nichts mit Verzicht oder Anstrengung zu tun haben, aus unser Gewicht dauerhaft zu reduzieren.

In unserer dreiteiligen Serie „Abnehmen leicht gemacht“ möchten wir Ihnen daher Wege und Möglichkeiten aufzeigen mit denen Sie überflüssige Pfunde langsam aber sicher auf leichte und dauerhafte Weise verlieren – und zwar ohne Verzicht und große Umstellung. Beginnen wir nun also mit dem ersten Tipp.

Abnehmtipp 1: Salzsoletrinkkur zum Abnehmen

Herkömmliches Speisesalz, auch Kochsalz genannt, ist ein großer Feind bei der Gewichtsabnahme. Denn 1 g Speisesalz bindet 23 g Wasser an sich. Das bedeutet, dass jedes Gramm Kochsalz, das wir aufnehmen und nicht ausgeschieden wird, die 23-fache Menge Wasser an sich bindet. Das schlägt natürlich auf die Hüften.

Kochsalz nehmen wir zu uns, wenn wir es zum Würzen von Speisen benutzen oder durch den Verzehr von Fertigprodukten. Egal ob süß oder salzig, gepökelt oder konserviert, überall wird heute Kochsalz zugefügt. Im Durchschnitt nehmen wir so täglich etwa 8-25 g dieses Gemisches zu uns.

Unsere Nieren können aber nur 5-7 g pro Tag davon ausscheiden. So kommt es dazu, dass wir jeden Tag zwischen 23 und 460g von diesem Wasser-Salz-Gewebe einlagern. Kein Wunder also, wenn sich im Laufe der Zeit immer mehr Pfunde an Bauch, Beinen und Po ansammeln.

Wer also abnehmen möchte, der sollte dieses Salz schnellstens aus seinem Speiseplan streichen. Wer nicht auf Fertigprodukte verzichten möchte, der tut sich auch schon etwas Gutes, indem er Kochsalz aus seiner Küche verbannt und sich hochwertiges Salz zulegt.

Die Rede ist hier von ganzheitlich belassenem Steinsalz, das im Gegensatz zum Kochsalz keiner seiner Inhaltsstoffe beraubt wurde. Dieses Salz fördert nicht nur unsere Gesundheit, sondern unterstützt uns sogar noch bei der Gewichtsabnahme, da es in der Lage ist, die alteingelagerten Schlacken in unserem Körper zu lösen.

Mehr über die schädlichen Auswirkungen von Kochsalz>>

Wenn Sie sich also die Reinigungskraft hochwertigen Salzes zu Nutze machen wollen, besorgen Sie sich unbehandeltes Steinsalz, das auch gerne als Kristall- oder Himalaya-Salz bezeichnet wird. Hochwertiges Steinsalz bekommen Sie in jedem Bioladen oder Reformhaus oder über unseren Partnershop www.topfruits.de .

Auch im Meersalz sind ursprünglich alle Elemente enthalten. Da aber auch Meersalz oft raffiniert wird und die Umweltbelastungen nicht vor den Meeren unserer Welt haltmachen, ist man mit Steinsalz besser beraten.

Achten Sie darauf, dass das Salz nicht durch Sprengstoffe abgetragen wurde und unbehandelt ist. Für ein Kilo, mit dem Sie sehr lange auskommen,können Sie um die 3-10 Euro rechnen. Über die feinen Qualitätsunterschiede lassen Sie sich am besten im Fachhandel beraten.

Für unsere Kur empfiehlt es sich eine Salzsole anzusetzen. Greifen Sie beim Kauf des Salzes daher idealerweise auf Salzsteine zurück. Diese können Sie in ein Gefäß aus Glas geben und mit Wasser bedecken. Über Nacht erhalten Sie so hochwertige Salzsole. Immer wenn die Sole zu neige geht, fügen Sie neues Wasser hinzu. Sollten sich die Salzsteine völlig aufgelöst haben, legen Sie neue hinein.

Nehmen Sie nun 3 Monate lang morgens auf nüchternen Magen ein paar Tropfen dieser Sole zu sich. Da die Salzsole nicht mit Metall in Verbindung kommen soll, schütten Sie am besten die Sole in ein Glas oder entnehmen eine kleine Menge mit einem Schnapsgläschen. Entweder schlucken Sie die Salzsole einfach so unter oder Sie fügen etwas Wasser hinzu um den Geschmack zu neutralisieren.

Wenn Sie während dieser Zeit auch mit dem guten Salz würzen und Kochsalz weitestgehend meiden, dann werden Sie in diesen drei Monaten nicht nur überflüssige Pfunde los, sondern auch jede Menge Altlasten. Und wenn Sie Gefallen an den positiven Wirkungen der Salzsolekur gefunden haben, dann spricht natürlich auch nichts dagegen, diese Kur weiter zu führen.
Optimale Ergebnisse erreichen Sie, wenn Sie diesen Tipp mit dem Abnehmvorschlag Nummer 2 verbinden>>

Hier finden Sie hochwertiges und naturbelassenes Kristallsalz und vieles mehr:

Topfruits Vitalstoffreiche Naturprodukte von A bis Z

Kristallsalz aus Pakistan, rieselfähig gemahlen, 1kg Beutel*
Kristallsalz aus Pakistan, Brocken, 1kg Beutel, natur ohne Beimengungen*

Dieses naturbelassene und biologisch wertvolle Salz wird in Pakistan in der Salt Range nach alten Traditionen abgebaut und unter größter Sorgfalt gewonnen. Bei unserem Partner www.topfruits.de* finden Sie es in verschiedenen Ausführungen.

Bildrechte: inspiriert-Sein.de Abnehmen leicht gemacht © Marion Selzer

*Hinweis: Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine kleine Provision für unsere Empfehlung. An den Preisen für den Käufer ändert sich dadurch nichts!

zuletzt aktualisiert am