Rückenschmerzen selbst behandeln –

Die 5-Minuten-Lösung

2 Ebook(1)Die Korrektur muskulärer Dysbalancen zur Beseitigung und Vorbeugung von Rückenproblemen und anderen Störungen des Bewegungsapparates

von Jens Sprengel erschienen im Inspiriert-Sein Verlag

Rückenschmerzen sind heute weit verbreitet. Jeder vierte deutsche Bundesbürger leidet regelmäßig unter Rückenschmerzen, mehr als 66 Prozent sind zumindest ein­mal im Jahr betroffen. Hinzu kommen Bandscheibenvorfälle, Hexenschüsse sowie Haltungsfehler und daraus resultierende Muskelverspannungen und Verschleißer­scheinungen.

Besonders häufig betroffen sind Menschen in sitzenden Berufen wie Büroangestellte, LKW- und Taxifahrer, aber auch Schüler und Studenten. Auch an­dere Berufsgruppen, wie Kranken- und Altenpfleger, Friseure und Friseurinnen und alle, die aufgrund ihrer Tätigkeit am Arbeitsplatz in eine unnatürliche Körperhaltung gezwungen werden, neigen zu Problemen mit dem Rücken, der Bandscheiben und Gelenke.

Die Therapie der Wahl sind Medikamente (64 Prozent). Darauf folgen Krankengymnastik (61 Prozent), Massagen (49 Prozent) und Spritzen (44 Prozent). Bandschei­benvorfälle werden in der Regel operativ behandelt, obwohl mittlerweile auch in Fachkreisen bekannt ist, dass dies zu keiner Verbesserung der Probleme führt.

Die Rückfallquote ist bei allen herkömmlichen Behandlungsmethoden gigantisch: Über 80 Prozent der Patienten leiden nach der Therapie unter denselben Beschwerden und Symptomen wie vorher!

Mit der hier vorgestellten 5-Minuten-Lösung zeige ich Ihnen, wie Sie mit einfachen Übungen und mit nur wenigen Minuten täglich, Rückenschmerzen und alle damit zusammenhängenden Probleme wie Haltungsfehler, Bandscheibenvorfälle, Muskel­verspannungen, Hexenschuss bis hin zu Spannungskopfschmerzen dauerhaft lindern und beseitigen können.

Denn die Ursache hinter all diesen Beschwerden ist oft ein und dieselbe: In den meisten Fällen entstehen Überlastungs- und Verschleißerschei­nungen der Wirbelsäule, Bandscheiben, Knochen und Gelenke durch ein, oft schon jahrelang bestehendes Ungleichgewicht unserer Skelettmuskeln.

Solche sogenannten muskulären Dysbalancen stecken also hinter den meisten Be­schwerden und Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates.

Chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle sind dabei nur die „Spitze des Eisberges“. Auch Einschränkungen der Beweglichkeit, Verschleiß- und Abnut­zungserscheinungen der Knie-, Hüft- und Schultergelenke, Arthrose der Hals- und Lendenwirbelsäule, ja sogar der Kiefergelenke gehören zu den häufig auftretenden Folgen.

Bis es zu ernsteren Strukturschädigungen kommt, leiden die Betroffenen oft jahre­lang unter schmerzhaften Verspannungen des Nackens und unteren Rückens, nächt­lichem Zähneknirschen, Spannungskopfschmerzen und einer Überreizung des Ner­vensystems.

Auch die körperliche Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Regenerati­onsfähigkeit wird durch muskuläre Dysbalancen beeinträchtigt. Wir verbrauchen dann für unsere Alltagshandlungen überdurchschnittlich viel Energie, und sind den­noch nicht in der Lage unsere volle Leistung zu bringen.

porträt jens sidebar kleinAuch ich wurde bereits im frühen Jugendalter von chronischen Rückenschmerzen geplagt. Da mir die herkömmlichen Behandlungsmethoden in keinster Weise helfen konnten, war ich gezwungen, mich selbst um Lösungen zu kümmern.

Die in diesem Ratgeber vorgestellten Übungen und Methoden sind die wichtigsten Techniken, die ich seit dem Beginn meiner Suche nach wirklich funktionierenden Selbsthilfetechniken zum Ausgleich von muskulären Ungleichgewichten kennen ge­lernt habe.

Ich nutze die vorgestellten Übungen schon viele Jahre in meiner Arbeit mit Rücken- und Schmerzpatienten als Heilpraktiker, Körpertherapeut und Privattrainer. Sie ha­ben sich als die effektivsten Selbsthilfetechniken herauskristallisiert.

In den vergangenen 15 Jahren habe ich vielen Menschen diese Übungen als Hilfe zur Selbsthilfe zugänglich gemacht, die sich damit eigenständig von ihren Leiden befreien konnten. Auch zur Prävention und Vorbeugung oder zur Leistungssteige­rung bei Sportlern liefern die Übungen hervorragende Resultate. Man könnte sie als eine Art „Wartungsarbeit“ unseres Bewegungsapparates betrachten, mit der wir uns immer wieder ins Lot und in die „goldene Mitte“ bringen können.

Oft wurde ich gefragt, ob es denn kein Skript oder Buch zum Selbststudium gibt. Dieser Impuls gab den Anstoß für diesen Ratgeber.

Jens Sprengel, Heilpraktiker, Cranio-Sacral-Therapeut, Privattrainer und Autor

Mit den in diesem Ratgeber vorgestellten Übungen bringen Sie Ihr gesamtes Skelettmuskelsystem mit nur wenigen Minuten täglich wieder in Balance und können sich so selbst in sehr kurzer Zeit von allen Rückenschmerzen und anderen Problemen des Bewe­gungsapparates befreien, soweit diese von muskulären Dysbalancen her stammen. Dazu benötigen Sie bis auf ein elastisches Widerstandsband (z. B. Theraband) kei­nerlei Geräte und auch keine medizinischen Vorkenntnisse.

Die hier vorgestellten Übungen

  • eignen sich zur Behandlung bereits bestehender Leiden
  • zur Vorbeugung und Prävention
  • aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers, so dass selbst zerstörte Strukturen sich wieder regenerieren können
  • wirken harmonisierend und allgemein leistungssteigernd
  • fördern die Vitalität und verbessern das Körpergefühl

Auch Leistungssportler und Athleten aller Art können von diesen Übungen profitieren. Denn die muskuläre Balance spielt eine wichtige Rolle zur Entwicklung der maximalen Leistungsfähigkeit, bei der Förderung der Regeneration und der Vorbeugung von Verletzungen.

Als Buch kaufenRückenschmerzen selbst behandeln Paperback

images

versandkostenfrei bei bod.de, bei buch7 oder bei amazon bestellen
oder bei Ihrem Buchhändler vor Ort kaufen
für 17,80 Euro
ISBN Print: 978-3-946026-00-6

Als E-Book kaufen

2 Ebook(1)

images
* inklusive der gesetzlichen MwSt.
als pdf-Datei oder ePub für eReader oder im mobi-Format für kindle
sofort verfügbar bei xinxii oder bei thalia
für nur 9,99 Euro
ISBN E-Book: 978-3-946026-01-3

Das sagen Leser:

Sehr zu empfehlen !!
In diesem Buch werden die Ursachen und Auswirkungen eines muskulären Ungleichgewichtes unseres Körpers verständlich. Die empfohlen Übungen sind umfangreich und nachvollziehbar beschrieben. Sie umfassen alle Gelenke unseres Körpers, vom Kiefer- bis zum Fussgelenk und tragen somit zur Aktivierung des gesamten Körpers bei.

Endlich mal eine Trainingsanleitung mit der man – in wenigen Minuten
täglich- eine umfassende Verbesserung seiner Rückenprobleme und des restlichen Bewegungsapperates erzielt.

Ein sehr empfehlenswertes Buch zur Selbsbehandlung
Ich übe meine berufliche Tätigkeit, sitzend an einem Werktisch schon seit über 50 Jahren aus. Daraus haben sich deutliche Rückenprobleme, besonders im Lendenwirbelbereich entwickelt. Orthopäde, Physio, Massagen ect. alles ausprobiert, leider mit sehr mässigem Erfolg. Danke dem Autor, denn ein neues, sehr informatives und verständnisvoll geschriebenes Buch klärt auf, z.B. über all die vielen Rückenprobleme, mit dem sich wohl die meisten Mitmenschen in Ihrem täglichen Leben herumplagen müssen.
Das besondere an diesem Buch, es werden nachvollziehbare Lösungen (Übungen) angeboten, die deutlich ihre Wirkung zeigen.
Alle Übungen sind sehr gut dargestellt und bestens nachvollziehbar. Bei mir zeigte sich durch tägliches Üben nach einigen Tagen eine verbesserung und jetzt nach ca. 6 Wochen bin ich schmerzfrei. Es erfordert schon ein wenig Disziplin und Zeitaufwand, täglich die empfohlen Übungen zu machen, doch der Erfolg ist jede Anstrengung wert.
Versuchen Sie die Empfehlungen umzusetzen und eine neue Lebensqualität stellt sich bestimmt auch bei Ihnen ein.

Ich habe durch Zufall das Buch „Rückenschmerzen selbst behandeln“ entdeckt und die Übungen in der Praxis ausprobiert. Seit Jahren leide ich unter Nacken- und Schulterproblemen, kein Arzt, keine Behandlung hat bisher geholfen.

Nachdem ich mich jetzt mit dem Prinzip des Dekontrahierungstrainings beschäftigt habe sowie die Übungen regelmäßig durchführe, kam es schnell zu einer wirklichen Besserung meiner Beschwerden. Aus diesmem Grund möchte ich mich für die Inspiration bedanken und werde das Buch weiterempfehlen!
Grüße aus Bremen,
S. S.

Sehr lesenswertes Buch

Da ich Friseur bin und es beim Arbeiten zu einer einseitigen Belastung kommt, kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen wenn es darum geht den Rücken dauerhaft zu stärken und Dysbalancen auszugleichen. Die Übungen sind mir mittlerweile zu einem festen Ritual geworden und nicht mehr wegzudenken.

Ich kann diese Buch wirklich nur jedem ans Herz legen der sich dauerhaft selber um seine Gesundheit kümmern möchte.

Kundenfeedbacks auf amazon anschauen>>