Süchtig nach Zucker?
Nie wieder Süßes ist doch auch keine Lösung!

Hm so lecker Schokolade So entkommen Sie der Zuckersucht

Naschst Du gerne? Fällt es Dir schwer, nach dem ersten Bissen wieder aufzuhören? Du gibst erst Ruhe, wenn die Tafel Schokolade oder die Packung Gummibären aufgegessen ist? Ohne Frühstück oder einen kleinen Snack am Nachmittag bist Du ungenießbar? Und obwohl Du Deinen Süßigkeiten-Konsum zwar gerne reduzieren möchtest, schaffst Du es nicht „Nein!“ zu sagen?

Dann geht es Dir so wie mir damals. Damals als ich noch in der Zuckerfalle gefangen war. Ein Tag ohne Schokolade oder andere Süßigkeiten war für mich bis vor einige Jahre genauso unvorstellbar, wie auch nur einen einzelnen Tag ohne Brot, Nudeln oder andere Teigwaren auszukommen. Und das, obwohl ich nicht traurig darum gewesen wäre, ein paar Kilogramm abzunehmen.

Lange Zeit verurteilte ich mich für mein Verhalten, bestrafte mich mit Schuldvorwürfen und einem schlechten Gewissen. Ich versuchte der Zuckerfalle durch noch mehr Disziplin und Willensstärke zu entkommen, doch ich hielt nie lange durch. Langsam, aber sicher dämmerte es mir: Ich war zuckersüchtig und musste einen anderen Weg in die Zuckerfreiheit finden.

Heute habe ich den Weg in die Zuckerfreiheit gefunden, es fällt mir nicht mehr schwer, auf Süßes zu verzichten, der Süßhunger hat sich sozusagen in Luft ausgelöst. Trotzdem habe ich keine Angst vor Zucker und kann ruhig mal ein Stück Kuchen oder Schokolade essen, ohne gleich wieder rückfällig zu werden. Wie ich das geschafft habe und wie Du das auch schaffen kannst, das möchte ich Dir gerne zeigen.

Bist Du süchtig nach Zucker und Schokolade?

  • Hast Du oft Heißhunger und Gelüste auf Süßes?
  • Kannst Du beim Anblick von Kuchen, Schokolade, Eiscreme oder anderen süßen Schleckereien nur schwer „Nein“ sagen?
  • Fällt es Dir schwer, nach dem ersten Bissen wieder aufzuhören?
  • Bist Du ohne Frühstück oder ein Stück Kuchen am Nachmittag ungenießbar?
  • Isst Du oft mehr als Du Dir vorgenommen hast?
  • Hast Du anschließend ein schlechtes Gewissen?
  • Nimmst Du Dir dann vor, dass ab morgen alles anders wird? Setzt Du Dich also selbst auf Diät, schaffst es dann aber nicht, Dein Vorhaben in die Tat umzusetzen?
  • Und das, obwohl Du Deiner Figur oder Gesundheit zuliebe lieber auf diese Dinge verzichten oder sie reduzieren möchtest?
  • Leidest Du darunter, dass Du nicht frei über Dein Essverhalten entscheiden kannst?

Dann bist Du vielleicht zuckersüchtig. Du reagierst dann vermutlich genau wie ich und viele andere stärker auf Zucker als gewöhnlich. Die Infos auf dieser Seite können Dir dann hoffentlich weiterhelfen. Denn auch ich war viele Jahre meines Lebens in der Zuckerfalle gefangen und möchte mit Dir gemeinsam den Weg in die Zuckerfreiheit gehen.

Das bedeutet nicht, dass Du nie wieder Süßes essen kannst, sondern, dass Du künftig wieder in der Lage sein wirst, frei darüber zu entscheiden, ob und wie viel Du naschen möchtest. Wie das funktioniert? Das möchte ich Dir hier verraten.

P.S.: Mein Buch ist da!!!

Um herauszufinden, ob der Ausstieg aus der Zuckersucht wirklich unmöglich ist, habe ich am 1.1.2015 mein Projekt „1 Jahr ohne Zucker!“ gestartet und in diesem Zusammenhang jede Woche über den Verlauf meines Selbstversuchs berichtet.

cover zuckerfalleIch habe über die Hochs und Tiefs berichtet und auch meine Rückfälle nicht verschwiegen, zuckerfreie Rezeptideen gepostet und mich mit den Hintergründen der Zuckersucht beschäftigt und bin dabei besonders auf die Bio-Chemie und die psychischen Faktoren eingegangen.

Bei meinen Erfahrungen und Forschungen ist jede Menge Material entstanden, das ich in einer Art Selbsthilferatgeber kompakt und leicht verständlich zusammengefasst habe.

Herausgekommen ist dabei mein bisher umfassendstes Werk mit vielen Infos für Zuckersüchtige, persönlichen Anekdoten, Tipps & Tricks zum Zuckerentzug, inklusive Selbsttest und Rezepten.

Mehr Infos hier>>

Warum macht Zucker süchtig?

In „Zuckerfrei leben: Was heißt eigentlich Zuckersucht?“ verrate ich mehr darüber, woran man erkennt, dass man zuckersüchtig ist. Und wer verstehen möchte, dass Weißmehlprodukte genauso süchtig machen können wie Zucker, dem sei mein Artikel „Die Sucht nach Zucker und Mehlspeisen“ ans Herz gelegt. In „Macht Zucker süchtig?“ verrate ich Dir, was die Wissenschaft zum Thema Zuckersucht sagt.

Mehr über die Hintergründe der Zuckersucht erfahren Interessierte in „Zuckersucht: Warum wird man zuckersüchtig?

In „Zuckerfrei leben: Mein Einstieg in die Zuckersucht“ erzähle ich, wie meine Zuckersucht begann und welche Erfahrungen ich als Zuckersüchtige gemacht habe.

Das könnte Dich auch interessieren:

Warum ist Zucker so gefährlich?

Wer mehr über Zucker im Allgemeinen erfahren möchte, sollte sich folgende Artikel nicht entgehen lassen:

Meine Erfahrungen

Wer direkt mit meinen persönlichen Erfahrungen über mein Projekt „1 Jahr ohne Zucker“ einsteigen möchte, findet hier meine persönlichen Beiträge zum Thema:

Tipps für die Zuckerentwöhnung

Allgemeine Tipps für alle, die den Weg in die Zuckerfreiheit gehen möchten, finden sich hier:

Alternativen für Zucker

Dokuempfehlungen:

Programme zur Zuckerentwöhnung:

Buchempfehlungen:

Interessante Links:

  • www.familiezuckerfrei.ch – eine Familie wagt den Schritt in ein zuckerfreies Leben. Spannende Beiträge, Infos und Rezepte zum zuckerfreien Leben.
  • www.ohnezucker.ch – hier erzählt die sympahtische Dominique Bachmann aus Zürich, wie sie mit möglichst wenig Zucker durchs Leben geht, inklusive leckerer Rezepte!
  • www.serintogo.wordpress.com – Serin, eine junge Redakteurin und Bloggerin, erzählt auf erfrischende und mitreißende Weise von ihrer 30-Tage-ohne-Zucker-Challenge: Vorbeischauen lohnt sich!

Endlich zuckerfrei“ – Der Online-Kurs zum mitmachen von meiner Freundin und Kollegin Ilga Pohlmann

Mehr Infos hier>>

Bildrechte: connor212, “Schokolade”, Some rights reserved Quelle: www.piqs.de