Buchbesprechung: Das Wesen des Wassers von Viktor Schauberger

Auf den Spuren der Geheimnisse des Wassers

Wasser ist mehr als H2O und zwar viel mehr. Wasser ist der Ursprung allen Lebens und die Grundlage unseres Seins.

Der weltweit bekannte Natur- und Wasserforscher Viktor Schauberger (1885-1958) bezeichnete es als das Blut der Erde und warnte bereits in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts, dass wir uns unserer eigenen Lebensgrundlage entziehen, indem wir Wasser falsch bewegen (Flussbegradigungen) und es zu viel Sonne aussetzen (Waldrodung) und ihm damit seine heilende und energetisierende Wirkung rauben.

Die Faszination Wasser

In Niederösterreich als Sohn eines Försters aufgewachsen, übte die damals noch nahezu unberührte Natur eine magische Faszination auf den kleinen Viktor Schauberger aus. Schon seit jeher zog das Element Wasser ihn besonders in seinen Bann. Als er dann immer wieder beobachtete, wie Forellen im reißenden Gewässer bewegungslos verharrten, um dann plötzlich entgegengesetzt der Strömungsrichtung loszuschnellen, ließ ihn die Frage, wie das möglich sein kann, nicht mehr los. Auf der Suche nach einer Antwort tauchte Schauberger immer tiefer in die Geheimnisse des Wassers ein und widmete seine Forschungen fast ausschließlich diesem Element.

Er fand heraus, dass Wasser richtig bewegt werden und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden möchte, damit es seine heilkräftige und vitalisierende Wirkung auf Mensch, Tier und Pflanzen entfalten kann. Schauberger erkannte, dass durch die von Menschenhand begradigten Flüsse und Bäche und durch die Rodung der Wälder Naturkatastrophen wie Überschwemmungen und starke Niederschläge zu Klimaerwärmung und Dürreperioden führen werden.

Schauberger verstand als einer der ersten Wissenschaftler, dass wir uns unserer eigenen als auch der Lebensgrundlage der gesamten Natur berauben, indem wir das Wasser entgegengesetzt der Natur behandeln. Gesundes Wasser reinigt und vermehrt sich ständig. Krankes Wasser dagegen nicht. Bereits in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts warnte Schauberger davor, dass das für Mensch, Tier und Natur wertvollste Gut, das Wasser, bereits in naher Zukunft ausgehen wird, wenn wir so weitermachen.

Doch Schauberger war alles andere als nur ein pessimistischer Schwarzmaler, sondern entwickelte auch passende Lösungsansätze. Er entwarf Geräte und Konstruktionen, die er sich patentieren ließ und mit denen es möglich war, gesundes, quellähnliches Wasser herzustellen.

Unser Fazit:

In „Das Wesen des Wassers“ Originaltexte von Viktor Schauberger, herausgegeben und kommentiert von Jörg Schauberger, erschienen im AT-Verlag, findet der interessierte Leser aus der Vielzahl an Artikeln, Beiträgen und Aufsätzen Viktor Schaubergers die wichtigsten Texte zum Thema „Wasser“ im Original abgedruckt, ergänzt durch Kommentare seines Enkels Jörg Schauberger, die helfen die vielen Wortneuschöpfungen seines Großvaters besser zu verstehen.

Die Texte nehmen den Leser mit auf eine spannende Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens von Viktor Schauberger und bringen ihm das Wesen des Wassers so auf leicht verständliche und berührende Weise viel näher. Im Anschluss an die Lektüre, wird der Leser verstehen, weshalb sich Wasser nicht einfach durch die chemische Formel H2O abschließend beschreiben lässt.

Ein Buch, das fasziniert, fordert und verändert.

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit z. B. bei unserem Partner buch7>>


Jens Sprengel

Jens Sprengel

Jens ist Gründer und Betreiber von inspiriert-sein.de und schreibt zu den Themen Beweglichkeit & Körpertraining, Selbstheilungskräfte aktivieren & Gesundheitsoptimierung u.v.m.

Jens ist staatlich anerkannter Heilpraktiker, Cransio-Sacral-Therapeut, Personaltrainer, Verleger und Autor
Jens Sprengel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.