Abnehmen leicht gemacht: Ohne Verzicht zur Traumfigur 2/3

Reines Wasser trinken macht schlank

Mit dem Thema Abnehmen verbinden die meisten von uns Kalorien zählen, mehr Bewegung und Verzicht. Dabei funktioniert Abnehmen auch ohne Diät – ganz ohne Qual oder Verzicht. Wie das geht? Das verraten wir Ihnen in dieser dreiteiligen Serie. Heute beschäftigen wir uns damit, wie wir allein durch das Trinken von reinem Wasser die überflüssigen Pfunde langsam, aber sicher davon spülen und damit ganz ohne Diät nebenher abnehmen können.

Abnhemtipp 2: Reines Wasser trinken

Jeder weiß, wer täglich ausreichend trinkt, bleibt jung und unterstützt die Gesundheit.  Das aufgenommene Wasser reinigt unsere Zellen und befreit uns von Abfallstoffen und Schlacken. Abnehmwillige sollen täglich mindestens 2 Liter Wasser zu sich nehmen und insbesondere vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser trinken um den Magen vorab zu füllen.

Und es stimmt tatsächlich, wer auf eine ausreichende Trinkmenge achtet, der tut seiner Figur und Gesundheit etwas Gutes. Schließlich werden allein durch die Verdauung von Wasser Kalorien verbrannt. Allerdings gerät beim Thema Trinken oftmals eine entscheidende Frage unter den Tisch, die lautet: Was trinken wir eigentlich?

Und damit meine ich jetzt nicht Säfte, Wasser, Tee oder Limonaden. Hier geht es ausschließlich um die Frage welches Wasser wir trinken. Denn ob unser Trinkwasser seine verjüngende, reinigende und ausleitende Funktion wirklich zu 100% wahrnehmen kann, hängt entscheidend von der Qualität des Wassers ab.

Gut zu wissen: Wasser trinken verbrennt Kalorien, ohne welche zuzuführen!

  • Ohne Kalorien zuzuführen, verbraucht seine Verdauung Energie. Und zwar nicht wenig. Ein halber Liter getrunkenes Wasser verbraucht etwa 25 Kalorien. Das macht bei 2 Litern am Tag circa 100 Kalorien. Im Jahr sind das rund 36.500 Kalorien oder umgerechnet etwa 4 bis 5 kg Körpergewicht, die wir einfach von uns trinken können!
  • kann Wasser den Alterungsprozess der Haut entscheidend verlangsamen. Als Jungbrunnen ist es in Wirkung und Preis allen Cremes und sonstigen kosmetischen Maßnahmen gegenüber unschlagbar.Denn Falten entstehen, wenn der Körper das Zellwasser zur Neutralisation von Giftstoffen benötigt und so die Flüssigkeit aus der Haut abzieht. Wer genügend trinkt und nur wenig Schlacken hat, bleibt länger frisch und knackig.

Tipp: Trinken Sie Wasser, wenn Sie Hunger haben

Durst- und Hungergefühle können leicht miteinander verwechselt wer­den. Unser Gehirn reagiert sowohl bei Hunger als auch bei Durst mit einer Absenkung des Energieniveaus, weshalb Durst auch leicht als Hunger interpretiert werden kann.

Wenn wir bei aufkommenden Hungergefühlen zuerst einmal zwei große Gläser Wasser trinken, ist es gut möglich, dass der angebliche Hunger wieder verschwindet. Das ist dann ein Zeichen dafür, dass es sich bei diesem Gefühl gar nicht um Hunger handelte, sondern um die Botschaft unseres Körpers, dass er Wasser benötigt.

Wenn wir nicht länger essen, weil wir irrtümlicherweise unser Durstgefühl als Hunger interpretieren, können wir jede Menge Kalorien einsparen und gleichzeitig auch noch unserer Gesundheit etwas Gutes tun!

Die Hauptaufgaben unseres Trinkwassers

Trinkwasser hat in erster Linie zwei Funktionen. Zum einen soll es die Nährstoffe aus der Nahrung an die benötigten Stellen im Körper transportieren und zum anderen soll es die Gift- und Abfallstoffe, die bei der Stoffwechsel- und Verdauungsprozessen anfallen, aufnehmen und über die Ausscheidungsorgane wie Niere, Haut und Lungen nach draußen  befördern. Je mehr Stoffe das Wasser aufnehmen kann umso besser kann es diese Aufgaben erfüllen. Das heißt, umso reiner das Wasser, das wir trinken, also je weniger Stoffe bereits im Trinkwasser vorab enthalten sind, umso höher die Reinigungskraft des Wassers.

Es ist wie beim Putzen. Ist das Putzwasser frisch, enthält es also nur wenig andere Stoffe, lässt sich der Schmutz vom Boden leicht aufnehmen. Mit der Zeit wird das Putzwasser jedoch immer trüber und dreckiger, enthält also immer mehr andere Stoffe, und das Aufnehmen des Schmutzes wird schwerer. Irgendwann hilft es nur noch, das verschmutzte Putzwasser zu erneuern.

Enthält unser Trinkwasser einen hohen Anteil Mineralstoffe, die der Körper nicht verwerten kann, verringert sich nicht nur die Reinigungskraft des Wassers (wie bei einem beladenden LKW, dessen Aufnahmekapazität beschränkt ist), sondern sorgt auch noch dazu, dass wir uns mit jedem Glas neue Schlacken und damit Fettdepots antrinken! Das muss nicht sein!

Von der Reinheit hängt die Qualität ab

Um die unterstützende Funktion bei einer Gewichtsabnahme zu erfahren, sollten wir nicht nur auf also die Menge unseres Trinkwassers achten, sondern vor allem auch die Qualität, insbesondere die Reinheit des Wasser beachten. Nur wenn wir sauberes, reines Wasser zu uns nehmen, kann sich das volle Potential des Wassers bezüglich Gesundheit und Figur entfalten.

Leider entsprechen weder Leitungswasser noch die meisten der gekauften Flaschenwasser diesen Ansprüchen. Zu viele andere Stoffe sind darin bereits enthalten. Angefangen von Mineralien wie Kalk, Magnesium oder Eisen über diverse Umweltgifte bis hin zu Chemikalien aus Medizin und Landwirtschaft. Einleuchtend, dass ein solches Wasser seine Aufgaben nicht wirklich erfüllen kann. Mehr über die Qualität von Wasser>>

Reines Wasser muss her

Um nun überflüssige Pfunde nebenher allein durchs Trinken zu verlieren, sollten wir einmal eine zeitlang auf reines Wasser umsteigen. Für erste Ergebnisse sollte ein Versuch von drei Monaten bzw. eine Menge des dreifachen Körpergewichts ausreichen.

Besorgen Sie sich dafür das reinste Wasser, das Sie bekommen können. Im Handel sind dafür laut unseres momentanen Kenntnisstandes nur die Marken Plose und Lauretana zu empfehlen. Diese finden Sie am ehesten in Bioläden oder Reformhäusern.

Wie viele Stoffe in Flaschenwasser bereits vorhanden sind, können Sie auf dem jeweiligen Etikett ablesen. Hier findet sich eine Liste mit den Rückständen der einzelnen Substanzen. Zum Beispiel: Mg 159mg/l, heißt, dass 159 Milligramm Magnesium in einem Liter des entsprechenden Wassers vorkommen. Die Summe aller Rückstände (auch Trockenrückstand genannt) sollte nicht höher als 50mg/l sein.

Da solche Wässer in der Regel relativ teuer sind, lohnt sich langfristig betrachtet die Investition in eine Umkehrosmoseanlage. Mit einer Osmoseanlage können Sie Ihr Reinstwasser ganz einfach selbst her. Das Leitungswasser wird hierbei mithilfe einer speziellen Membran und diversen Filtern gereinigt, was übrig bleibt ist nahezu 100% reines Wasser.

Gutes Trinkwasser ist so wichtig!!!

Falls Sie nicht das Glück haben in der Nähe einer auf Schadstoffe geprüften Arteser-Quelle zu wohnen, bei der das Wasser über viele Jahre hinweg „gereift“ ist und sich nun seinen Weg über die Erde sucht, und wohl zu den besten und natürlichsten Wässern gehört, schenken Sie dem Thema „Trinkwasser“ die Beachtung, die es verdient hat.

Kümmern Sie sich am besten noch heute um die für Sie geeignetste Möglichkeit reines Trinkwasser zu beschaffen. Schon nach kurzer Zeit werden Sie die reinigende und entschlackende Kraft dieses Wassers nicht mehr missen wollen.

Für erste Resultate reicht eine Kur von drei Monaten bzw. eine Kur, die solange ausgeführt wird, bis Sie die dreifache Menge reines Wassers Ihres Körpergewichts getrunken haben. Danach gehe ich jede Wette ein, dass Sie sich ein Leben ohne reines Wasser nicht mehr vorstellen können!

Jetzt sind Sie dran: Trinken Sie was das Zeug hält!

In der Zeit Ihres Selbstversuchs sollten Sie Ihren Durst ausschließlich mit reinem Wasser stillen. Nach Bedarf können das gerne mehr als 1,5 Liter pro Tag sein. Nach drei Monaten bzw. nachdem Sie die dreifache Menge Ihres Körpergewichts in Litern getrunken haben, ist es Zeit für ein Fazit:

Was haben Sie bemerkt? Sind irgendwelche Veränderungen aufgetreten? Was sagt die Waage und wie fühlen Sie sich? Natürlich können Sie das Trinken von reinem Wasser beibehalten, sollten Sie Gefallen daran gefunden haben.

In diesem Sinne,
trinken Sie sich schlank. Es kann so einfach sein!

Optimale Ergebnisse erreichen Sie, wenn Sie diesen Tipp mit dem Abnehmvorschlag Nummer 1 verbinden>

P.S.: Die chemische Reinheit von Wasser ist ein wesentlicher Faktor für dessen Nutzen auf unserer Gesundheit. Gleichzeitig spielt auch die molekulare Struktur der Wasserteilchen eine wichtige Rolle. Jedes Wasser, das durch Rohre oder per Pumpen befördert wurde oder mit Plastik in Kontakt kam, weist eine veränderte molekulare Beschaffenheit aus.

So kann das Wasser nicht mehr so gut von unseren Zellen aufgenommen werden und verliert einen Teil seiner Reinigungskraft. Um dem Wasser die ursprüngliche Struktur wieder zurückzugeben und es sozusagen „lebendig“ zu machen, stellen Sie Ihr Trinkwasser für zwei Stunden in die Sonne, legen Sie ein paar Rosenquarze hinein oder affirmieren Sie es mit positiven Gedanken.

 ————–

Hinweis:
Umkehrosmoseanlagen in allen Preisstufen und individuellen Wünschen anpassbar sowie eingehende Beratung finden Sie bei unserem Partner LichtWasserMensch.
Als Inspiriert-Sein.de Kunde erhalten Sie einen Rabatt von 5% auf alle Ihre dortigen Einkäufe, geben Sie dazu bei Ihrer Bestellung den Gutscheincode „Inspiriert8″ an. Hier geht´s zum Shop>>

———–

Unsere Buch-Empfehlung:

Schlank sein ja Abnehmen, nein danke!

Ein ganzheitlicher Ansatz um überflüssige Pfunde dauerhaft und auf gesunde Weise loszuwerden

von Marion Selzer

Bildrechte: aboutpixel.de fresh © Sven Bentrup
Quickchange Umkehrosmoseanlage © LichtWasserMensch

Marion Selzer

Marion Selzer

Marion beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema gesunder Lebensweise, insbesondere mit der Frage, wie sich die persönliche Ernährung optimieren lässt. Aus eigener Erfahrung weiß sie, wie schwer es sein kann, einen gesünderen Lebensstil zu praktizieren.

Mit ihren Artikeln möchte sie Mut machen, dass Veränderungen von Gewohnheiten möglich sind und sich lohnen.

Marion ist Dipl. Juristin, Mediatorin, Ernährungs- und Diätberaterin, psychologische Beraterin und Autorin
Marion Selzer

Letzte Artikel von Marion Selzer (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.